Vollmond oder der erste Tele Versuch

Mondsüchtig. Was machen ambitionierte FotografInnen die immer noch kein Stativ besitzen in einer glasklaren Vollmondnacht gegen 01:30, wenn sie ein ultra schweres, altes, manuelles Tele Objektiv (Hanimex Tele-Lens 1:6.3 f=400mm) in die Hände bekommen? Sich trotz Müdigkeit gemütlich auf den Balkon setzen, warten bis die Hände ruhig sind und es einfach versuchen. 🙂

ELE-0331

Advertisements

8 Gedanken zu „Vollmond oder der erste Tele Versuch

    • Thanks 😃 ja das war schon eine echte Herausforderung 😁
      Wenn ich ein Stativ hätte… Dann würde ich mich einerseits in dem Fall vielleicht fragen, ob es wirklich so stabil ist wie es aussieht… Oder ob es unter der Last des schweren Objektivs nicht doch nach vorne wegkippt 😄
      Der Besitzer des Objektivs sagte mir soeben, dass man nicht wesentlich mehr aus dem Objektiv herausholen kann. Ich sag: mit Stativ geht da noch einiges! Zur Not halte ich dann das Stativ fest und nicht das Objektiv 😁

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s