Mut & Chancen oder nächtliche Gedanken zu einem Zitat

Chancen. Wie viele Chancen verdient ein Mensch? Ist es eine? Sind es zwei? Oder doch mehrere? In diesem Fall sind es drei.

„You couldn’t erase the past. You couldn’t even change it. But sometimes life offered you the opportunity to put it right.“
[Ann Brashares]

Manchmal muss wohl eine gewisse Zeit im Leben verstreichen und der richtige Moment kommen. Wo man seinen Mut zusammenkratzt, und sich doch wieder bei einer Person meldet. Obwohl diese einen längst abgeschrieben hatte und die Chancen einer Antwort folglich gleich Null sind.

Ja, den Mut haben, sich auf eine Sache oder einen Menschen einzulassen. Etwas zu versuchen. Wenn man es wirklich will. Egal wie viel Überwindung es kostet, den eigenen Stolz hinunterzuschlucken. Wie viel Kraft man aufbringen muss, um sämtliche Ängste zu besiegen. Und wie viel Courage es letztendlich bedarf, Wünsche in Taten umzusetzen.

Den Mutigen gehört die Welt. Weil sie für ihr Glück kämpfen. Was auch immer das für sie persönlich bedeutet. Das war immer schon so und das wird sich auch hoffentlich in Zukunft nicht ändern. Zumindest nicht solange es Menschen mit Mut und Courage gibt. Und Menschen, die Mut machen.

Ja, es hat uns beide viel Mut und Überwindung gekostet. Ihn, sich bei mir zu melden. Mich, zu antworten.

Ob er diesmal in meinem Leben bleiben möchte oder sich nach ein paar Monaten doch lieber wieder in den Wal-Modus begibt, abtaucht und davon schwimmt – die Zukunft wird es weisen. Ich bleibe jedenfalls vorsichtig und skeptisch, obwohl ich meine Antwort bis jetzt keine Sekunde bereut habe. Mensch mit sehr großem, wenn auch schon oft geklebtem Herzen eben. 😉

Advertisements

8 Gedanken zu „Mut & Chancen oder nächtliche Gedanken zu einem Zitat

  1. Ich denke, es ist, wie Lenny Kravitz schon singt: It ain’t over, til it’s over. Insofern müsst Ihr wohl noch ein paar Wege miteinander gehen, schätze ich? Wenn es Euch immer wieder zu einander treibt, gibt es vielleicht noch etwas zu Verstehen, etwas zu lernen, noch etwas zu tun, noch etwas auszuleben. Wenn es irgendwie geht, würde ich versuchen, eher auf das „Jetzt“ und „Was ist“ zu achten und ganz „da“ zu sein, als auf irgendein Ergebnis zu starren. Ich wünsche Euch viel Spaß und eine schöne Zeit und einen schönen Austausch miteinander. Enjoy! Alles Gute und gib bei allem acht auf Dein Herz. Viel Glück!

    • Mah danke! Du sprichst mir aus der Seele! ❤
      Genauso handhabe ich die ganze Sache nämlich. Ich mache mir das erste Mal keine Gedanken über uns. Was alles sein und werden könnte. Keine Hirngespinste, Zukunftspläne, "wir"-Gedanken, Träume, Hoffnungen usw. Vielleicht weil zu viel passiert und zu wenig Vertrauen da ist. Und weil Menschen sich zwar verändern können, in manchem aber definitiv nicht ändern. Ich erfreue mich schlicht am Moment, konzentriere mich aber auf mein Leben und überlasse den ganzen Rest dem Universum und dem Schicksal. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s