HOLIDAY SPECIAL – PABUCA TO GO: REFLECTIONS

Special holiday. In meinem dreiwöchigen Urlaub gab es viele besondere Momente.
Der See. Die Enten. Die Sonnenuntergänge und die Sonnenaufgänge. Das Schwimmen bei diesen. Die beiden Partys. Das Lachen und die Musik. Die grenzgeniale Zeit mit meinen Freunden. Dieser romantische Abend am Steg und der intensive Sternenhimmel. Die Berge. Das Wandern. Der viele Sport. Die Luft. Die Ferne. Die unendlichen Weiten. Die Rückkehr an den See. Die Ruhe. Die Stille. Und die Einsamkeit. Die viele Zeit.
Zum Nachdenken und entschleunigen. Zum Kraft tanken und inne halten. Um sich wieder zu spüren und tief hinein zu fühlen. Um zu beenden und neu anzufangen.

Doch fragt man mich nach DEM einen Urlaubs-Moment, dann muss ich sofort an diesen wunderschönen, mächtigen und blutroten Sonnenaufgang denken. Am Geburtstag meines kleinen Bruders. Der Tag, wo ich das erste Mal alleine um den See gelaufen bin. Um Fünf Uhr morgens.

Ein Moment, den ich nur im Kopf festhalten konnte und nicht mit der Kamera. Weil er so kurz dauerte und zugleich so viel dazwischen war. Den ich dafür umso mehr genießen konnte, weil ich durch nichts abgelenkt war. Weil nur die Sonne und ich wach waren.

Ein Moment, der mir unendlich viel Kraft und Energie gegeben hat. Der meinen Körper binnen Sekunden wieder aufgetankt hat. Der mich für vieles, das in den vergangenen Monaten schief gelaufen ist entschädigt hat. Als hätte das Universum schulterzuckend „sorry, ich war auch schon ziemlich ausgepowert“ gesagt.

Ein ganz besonderer Moment, der mir ganz alleine gehört. An den ich für immer ehrfürchtig und dankbar zurückdenken werde. Weil ich an einem außergewöhnlich schönem Naturschauspiel teilhaben durfte. Im richtigen Moment aufgewacht bin. Und weil er mir in jeglicher Hinsicht einfach alles gegeben hat. 🙂

~

Anmerkung: Für das Holiday Special von PABUCA ist eigentlich nur 1 Foto vorgesehen.
Da ich von DEM Urlaubsmoment jedoch kein Foto habe und diese 3 Bilder für mich so bedeutend und gleichwertig sind dass ich mich nicht entscheiden konnte, dürfen
Markus & Christian eines der 3 Bilder für das Holiday Special wählen. 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu „HOLIDAY SPECIAL – PABUCA TO GO: REFLECTIONS

    • Kannst du gerne aber ich mag da nicht bevorzugt werden… im Sinne von als Einzige 3 Fotos haben dürfen… stand ja one picture 😉
      Ja das hab ich mir auch gedacht, bzw was echt cooles bei meiner letzten Radtour entdeckt nur wiedermal keine Zeit gehabt den Beitrag rechtzeitig zu schreiben. Die übliche Leier 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s