Naturschutzgebiet Eichkogel oder „Walking On Sunshine“

Osterwetter. Was tut man an einem Ostersonntag, wenn das Wetter nicht besonders überzeugend wirkt und man sich infolge dessen nicht wirklich entscheiden kann, ob man nun hinaus gehen soll oder nicht? Genau, erraten. Man ruft die beste Freundin an, beschließt dass zwei Zwickmühlen gemeinsam keine Zwickmühlen mehr sind (weil Minus mal Minus ergibt ja bekanntlich Plus) und packt die vor lauter Vorfreude völlig nervöse Hündin ins Auto. Zudem auch noch die Digicam, das GPS Gerät (weil Geocachen waren wir ja auch schon lange nicht mehr), den mit Wasser gefüllten Emil und natürlich die gestern ergatterte Mohnzelte aus Langenlois. ❤

So. Und wohin jetzt? Nach Mödling, zum Naturschutzgebiet Eichkogel. Weil, da waren wir ja auch schon seit einer Ewigkeit nicht. Schade eigentlich, denn dieses Naturschutzgebiet mit seinen kleinen Wäldern, den Wiesenflächen und den zahlreichen Weingärten ist wirklich traumhaft schön. Und obendrein nicht sehr weit weg. 🙂

Unsere Vorfreude wuchs mit der des Hundes um die Wette und als kurz vor unserem Ziel auch noch von Katrina & The Waves „Walking On Sunshine“ aus dem Radio ertönte, konnten wir zwecks Skurrilität in Folge einer megadunklen Wolkendecke über dem Hügel nur noch lachen und lauthals mitgrölen. 😀

Oh, yeah, now I’m walking on sunshine, whoa
I’m walking on sunshine, whoa
I’m walking on sunshine, whoa
And don’t it feel good
Hey, all right now
And don’t it feel good
Yeah, oh, yeah, now
And don’t it feel good

Walking on sunshine
Walking on sunshine
(Quelle: http://www.azlyrics.com/lyrics/katrinaandthewaves/walkingonsunshine.html)

Der Wettergott befand das Lied ebenfalls für ziemlich super und schickte uns ab der ersten Steigung die Sonne vorbei. Woraufhin wir uns der Jacke und des Pullovers entledigten und samt den warmen Strahlen auf unserer Haut, ein paar „mah bitte, wie schön ist das grad“-Worte in Richtung Sonne und Ausblick schickten. Schlauerweise hab ich von dem Ausblick natürlich kein Foto gemacht, weil mir die Details an dem Tag wieder einmal wichtiger waren. 😀

Oben angekommen begaben wir uns auf die Suche nach dem ersten Geocache und während ich noch mit dem Loggen beschäftigt war, erklomm eine Raupe des großen Frostspanners (Erannis defoliaria) freudig die Hand meiner Begleiterin.

Raupe des großen Frostspanners (Erannis defoliaria)

Raupe des großen Frostspanners (Erannis defoliaria)

IMG_9904 Kopie

Raupe des großen Frostspanners (Erannis defoliaria)

Auf dem Weg zum nächsten Cache entdeckte ich dann noch Herr oder Frau Frühlingsmistkäfer (Geotrupes vernalis) und wäre auch noch fast auf eine Weinbergschnecke (Helix pomatia) gestiegen. 😯
Von denen waren auf Grund der Wetterlage überhaupt sehr viele unterwegs.

IMG_9909 Kopie

Frühlingsmistkäfer (Geotrupes vernalis)

IMG_9911 Kopie

Frühlingsmistkäfer (Geotrupes vernalis)

IMG_9912 Kopie

Weinbergschnecke (Helix pomatia)

Diesen Schock musste ich erst einmal verdauen worauf sich mein Magen mit der Bitte zu Wort meldete, ich möge doch endlich die Mohnzelte verspeisen. Auch hiervon hätte ich besser ein Foto machen sollen, da sie wirklich außerordentlich gut war. Aber wozu gibt`s Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Mohnzelten 😉
Fazit: Waldviertel, genaugenommen Langenlois, ich komme wieder, solange dir nicht die Mohnzelten ausgehen. 😀

Nachdem sich kurze Zeit später der Himmel wieder verdunkelte und es stetig windiger wurde, beschlossen wir den Rückweg anzutreten (ob der Wettergott wohl mit der Sonne um die letzten Schokoeier gestritten hat? 😉 ).
Rund 2h, 5 gefundene Geocaches und eine müde aber glückliche Hündin später, kamen wir dann wieder beim Auto an. Wir hatten wirklich Glück mit dem Wetter, denn obwohl es ringsherum regnete blieben wir verschont. Und ich muss sagen, das war ein wirklich schöner Ostersonntag. 🙂

IMG_9925 Kopie

Cora 🙂

(all shots taken via Canon Digital Ixus 970IS)

 

Advertisements

9 Gedanken zu „Naturschutzgebiet Eichkogel oder „Walking On Sunshine“

  1. eichkogel? ist das da beim bockerl rauf, oder wo genau ist denn das? sagt mir was, aber bewusst bin ich da nie konkret hingefahren 🙂 nur zur info: wenn du beizeiten mal so spinnengroßaufnahmen zeigst, dann bitte in der überschrift vorwarnen 😉 (käfer und raupen gehn ja grade noch so ^.^)

    der rest klingt aber ganz wunderbar! ich wusste gar nicht, dass es dort soviele caches gibt!!

    • weißt du wo in Mödling der Herold ist (Guntramsdorfer Straße 105)? Von dort aus sind wir hinaufgegangen. 🙂
      Hahahaha okay, ich werds extra für dich kennzeichnen 😀 gut dass du mir das sagst 😉
      Ja, da gibts auch noch einen Nacht-Multi. Den möcht ich machen sobald die Nächte lauer sind. Wanna join?

  2. Jetzt sag noch du hast den Osterhasen getroffen und der Ostersonntag war perfekt 😀
    Mein Ostersonntag stand im Zeichen von Familie und zuviel essen. D.h einen Kilo mehr auf der Waage 😳

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s